Dass ohne Sprache bei der Sache sein illusorisch ist, zeigt sich schon an der Tatsache, dass die Allgemeinverständlichkeit des Ausdrucks, ob verbal oder gestisch, weit über die Sprache hinausgeht.